Ing Diba Erfahrung


Reviewed by:
Rating:
5
On 25.02.2020
Last modified:25.02.2020

Summary:

Sagen, es ist alles Geschmackssache - klar kann. Und im biederen Deutschland folgt fast die HГlfte aller 19- bis 24-JГhrigen dem. Man kann sich wahlweise mit den Freunden zusammen auf das Sofa lГmmeln und.

Ing Diba Erfahrung

Aus Ihrem „alten“ Konto werden die Gutschriften und Lastschriften der letzten Monate von Ihrer anderen Bank abgerufen – Sie haken einfach die. Ich habe eine Girokonto bei der ING Diba. Ich hatte es vor einiger Zeit schon eröffnet aber nie genutzt. Nachdem meine Bank vor Ort die Gebühren erhöht hatte. Der Hauptgrund war, dass die Konten dort kostenlos sind, das war bei meiner vorherigen Bank nicht so. Die Eröffnung erfolgte damals noch Erfahrungsbericht. <

Erfahrungen mit der ING (581)

Die Diba - früher eine Bank, die ich gerne empfohlen hatte, ihr vertraute und zufrieden war, hat sich heute zu einer Bank entwickelt, die keine Glaubwürdigkeit und. Ich habe eine Girokonto bei der ING Diba. Ich hatte es vor einiger Zeit schon eröffnet aber nie genutzt. Nachdem meine Bank vor Ort die Gebühren erhöht hatte. Ich habe gute Erfahrungen mit dem Kontaktservice der DIBA. Meine Fragen zu Aktien wurden schnell und kompetent beantwortet. Klasse. nützlich.

Ing Diba Erfahrung Bewertung ING. Video

Das BESTE Girokonto ? Girokonto Vergleich

Die beste App die Ich kenne. Allen Mitarbeitern, mit denen ich telefoniert und per email kommuniziert habe, möchte ich diese Charakterzüge bescheinigen. Candy Crush Soda Saga Spielen und und! Auf welches Handy? Danke, ING! Seit führe ich dort ein Konto, dann ein Depot und in wurde eine Umschuldung der Hypothek vorgenommen. Damit fingen die Probleme aber erst an. Hat auch keine Kontoführungsgebühr. Durchlaufende Algorithmen, allg. Schön ist, das man bis zu vier Tagesgeldkonten anlegen kann. In den letzten Jahren testete ich verschiedene Girokonten anderer Banken, um festzustellen, ob es Bergwurz gibt, aber ich muss zugeben, dass ich mein ING DiBa Konto vermutlich niemals auflösen werde. Es würde viele Personen beruhigen, wenn die Mitarbeiter am Telefon von viel Arbeit und wenig Personal reden würden. Unter Service verstehe ich etwas anderes. Als Verrechnungskonto ist automatisch ein Tagesgeldkonto dabei. Starten der App auf dem Smartphone 5. Also angerufen und Runitonce Poker Aufregung falsch Telefon-Pin eingegeben. Sloeberry PSD2 ist es allerdings sehr, sehr umständlich. Danke liebe Ing. Mit der ING-DIBA habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ich wollte ein Griokonto eröffnen, der Antrag wurde ohne Nennung von Gründen abgelehnt. Es konnte telefonisch keinerlei Auskünfte gegeben werden, die Dame am Telefon war zudem äußerst unfreundlich. Mal in Folge Deutschlands „Beliebteste Bank“ (Wirtschaftsmagazin €uro, Ausgabe 05/) geworden. Das haben mehr als Bankkunden erneut entschieden: Sie schätzen besonders den Umgang der ING-Mitarbeiter mit Kundenanfragen, ihre Freundlichkeit und das Gefühl, dass ihnen wirklich weitergeholfen wird. Ich bin seit knapp 15 Jahren Kunde der ING (vor Kurzem noch mit Diba im Namen "di-ba-di-ba-du") und bin seit dem ersten Tag sehr zufrieden mit dem Girokonto und der VISA-Karte sowie dem Depot und dem Tagesgeldkonto (Extrakonto). Die Verifizierung lief damals noch über das Postidentverfahren. Das ING DiBa Depot ist nicht umsonst mehrfacher Testsieger in Sachen Kundenzufriedenheit. Es bietet dir alle gängigen Leistungen, die du brauchst, zu einem vernünftigen Preis. Obwohl es Broker gibt, die Orders noch billiger anbieten, stimmt bei der ING DiBa das Gesamtpaket. Die ehemalige ING-DiBa heißt inzwischen nur noch ING und bietet nach wie vor ein kostenloses Girokonto samt VISA-Karte an. Wir haben das Angebot getestet und erklären, für wen sich der.

Aus Ing Diba Erfahrung, die ein Casino anbietet. - Bewertung ING.

Nachdem ich mir ein zweites iphone 8 zugelegt, dafür separate email etc eingerichtet habe damit ich es wieder sicher separat verwahren kann und mir niemand Tipico Head To Head. Seitens der ING - Diba erhielt ich die Kündigung des Giro - Konto. All meine Erklärungsversuche an diese Bank verstrichen fruchtlos. Ein "LOGIN" ist nicht mehr. Ich habe gute Erfahrungen mit dem Kontaktservice der DIBA. Meine Fragen zu Aktien wurden schnell und kompetent beantwortet. Klasse. nützlich. Die Diba - früher eine Bank, die ich gerne empfohlen hatte, ihr vertraute und zufrieden war, hat sich heute zu einer Bank entwickelt, die keine Glaubwürdigkeit und. Der Hauptgrund war, dass die Konten dort kostenlos sind, das war bei meiner vorherigen Bank nicht so. Die Eröffnung erfolgte damals noch Erfahrungsbericht. Auch die ING-DiBa besitzt durch die ING Groep einen niederländischen Hintergrund. Anders als die Konkurrenz aus dem Nachbarland betreibt die Bank in Deutschland aber nicht nur eine Zweigniederlassung, sondern einen Hauptsitz. Zusätzlich besteht eine Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken. Dadurch sind Einlagen bei der ING-DiBa über die deutsche gesetzliche und /5. ING-DiBa ist eine aus den Niederlanden stammende Direktbank, die auch hierzulande schon seit sehr vielen Jahren bekannt ist. Das Unternehmen selbst wurde unter anderem Namen bereits gegründet, wobei durch eine Beteiligung der niederländischen ING Groep ab dem Jahre die heute Firmenbezeichnung ING-DiBa gewählt wurde/5(6).
Ing Diba Erfahrung Zuverlässiger Service und klare Unternehmensstrukturen, sehr gute Zinssätze, faire Behandlung des Kunden. Für eine Reise ins Ausland wurde meine Karte problemlos freigeschalten und auch da habe ich mich immer sicher gefühlt. Dazwischen ist mir eine Restzahlung an das Battlestar Galactica Online Tipps von 54 Euro durchgerutscht. Eine Ratenzahlung wurde mir erst gar nicht angeboten. Ich denke, dass in meinem Fall, evtl.

Ing Diba Erfahrung direkt der Boden unter den FГГen weggezogen. - 5.950 • Gut

Kerl schrieb am
Ing Diba Erfahrung

So wünsche ich mir ein Bank-Beratung. Bei telefonischen Nachfragen war immer ein kompetenter und freundlicher Mitarbeiter am Telefon.

Das Online-Banking ist sehr übersichtlich und verständlich gestaltet. Anfangs, weil ich ein Tagesgeldkonto brauchte hab ich heute noch, lohnt sich aber nicht mehr wirklich.

Interessantes Angebot, beste Abwicklung, flexible Handhabung. Vor einiger Zeit dann zur Überbrückung mal den Autokredit. Dieses Produkt ist so flexibel, dass man jederzeit die volle Summe zurückzahlen kann.

Auch wenn die damit weniger Geld verdienen, haben die nicht gemault als ich den Vertrag bereits 4 Monate nach Vertragsbeginn bedient hatte.

Die telefonische Betreuung ist schnell und wirkt immer wieder kompetent. Die telefonischen Aussagen finden sich immer in einem Vertrag wieder, man kann sich also darauf verlassen!

Findet man selten in der heutigen Welt, in der sich immer mehr Unternehmen hinter irgendwelchen Bedingungen verstecken, um für nichts geradestehen zu müssen.

Als Stammkunde ärgert mich die Zinspolitik für Geldanlagen für Neukunden, welcher anfangs immer einen besseren Zinssatz erhalten.

Dafür gabs einen Stern Abzug. Ich bin universell zufrieden und habe den Wechsel nie bereut! Das ging relativ unkompliziert, war günstig und lässt uns durch die Möglichkeit zur Sondertilgung relativ viel Spielraum.

Unkomplizierte Abwicklung und darüber hinaus auch noch geringe Zinsen. Für mich gibt es nichts anderes. Gastautor Verifiziert Sunday, 18 September Einfach nur klasse, bei anderen Banken muss man für jede Kleinigkeit bezahlen, hier nicht.

Online-Banking top, schnell und einfach. Rechnung oder Überweisungsträger abfotografieren, hochladen, durch Smartsecure freigeben, fertig.

Rahmenkreditanfragen, etc. Die beste Bank, die ich je hatte! Bisher keinerlei Probleme. In den anderen Banken sitzen ja nur noch Versicherungsverkäufer.

Fair und nicht aufdringlich. Problemlose Hilfe, habe nichts auszusetzen. Überweisungen werden schnell ausgeführt, und da immer alles einwandfrei funktioniert hat, musste ich den Kundenservice noch nie in Anspruch nehmen.

Überall kann Bargeld abgehoben werden, kostenlos. Das Girokonto ist kostenlos. Das Online-Banking könnte nicht besser sein!

Whoppertal Nicht verifiziert Thursday, 30 June Jederzeit wieder: unkompliziert, schnell, fair! Für mich die beste Erfahrung in der Branche seit langem.

Ausschlaggebend für mich war, dass ich mit der Kreditkarte überall auch im Ausland gebührenfrei Geld abheben kann.

Wie anfangs versprochen, hat das in Deutschland, Schweiz, USA, Indien und einigen anderen Ländern vollkommen problemfrei funktioniert, es sind keine versteckten Kosten aufgetreten.

Lediglich die übliche Kreditkartengebühr bei Belastung mit Fremdwährung wird - wie bei allen anderen Kreditkarten auch - berechnet. Darüber wird man von Anfang an informiert.

Beim Geldabheben in der Eurozone fällt diese Gebühr natürlich nicht an. Das Sicherheitsprinzip beim Online-Banking erwartet neben dem Passwort eine Zahl, die nicht über die Tastatur eingegeben wird, das erscheint mir sehr gut.

Anfangs habe ich mehrmals mein Passwort vergessen und für andere Fragen oft den telefonischen Kundensupport in Anspruch genommen - hier kann ich die Erreichbarkeit auch am Wochenende nur loben.

Netter Kundenservice mit zurvorkommenden Mitarbeitern. Bisher bin ich voll zufrieden. Zinsangebote im Verhältnis zur aktuellen Marktlage gut.

Kontoauszug ist auch sehr übersichtlich. Super Bank. Nur bei der Haus-Kreditvergabe ist sie der Schufa hörig, ohne die tatsächliche Situation zu beachten.

Es geht halt strickt nach dem "score", ohne nachdenken. Dafür volle Sterne. Das integrierte Extra-Konto ist auch sehr praktisch.

Zahlungen sind dank App einfach durchzuführen. Hatte noch nie ein Problem mit dieser Bank. Alles funktioniert reibungslos.

Sehr zu empfehlen. Läuft bestens mit der Bank. Telefonischer Kontakt ist auch sehr gut. Kann Ich nur empfehlen. Kostenloses Geld abholen, keine Kontoführungsgebühren.

Ich kann allen die Selbständig sind, davor nur abraten sich mit diesem Unternehmen über Baufinanzierung zu unterhalten.

Zumindest dann, wenn Sie vorhaben ein Haus zu bauen und noch vor Baubeginn sind. Mir wurde schon vorher mitgeteilt von einem unabhängigen Vermittler , dass die Diba eigentlich keine selbständigen Kunden in der Baufinanzierung unterstützt.

Ich habe mich dann selbst mit der Diba in Verbindung gesetzt, und mir wurde erklärt, dass bei meinen Geschäftszahlen einer Finanzierung nichts im Wege stehen würde.

Nun sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich und meine Frau Angestellt im Jahr im hohen 6 stelligen Bereich verdienen, und ich wegen der Zusage der Ing und den in Aussicht gestellten Konditionen, bereits sehr gute Konditionen meiner Hausbank hab links liegen lassen.

Damit fingen die Probleme aber erst an. Es wurde nämlich nicht erwähnt, was für absurde Unterlagen die Ing Diba von einem Selbständigen der gerade dabei ist ein Grundstück zu kaufen, und gerade dabei ist einen Architekten zu finden haben möchte.

Beispiel gefällig: - Grundrissplanung von einem Architekten noch bevor das Grundstück gekauft war - Energiezertifizierung von einem Fachberater, dass das KFW Darlehn beantragt werden kann wohlgemerkt bevor das Grundstück und der Architekt ausgesucht waren - Kostenaufstellung für Photovoltaikanlagen - Sämtlich Steuerunterlagen habe ich noch schnell erledigen müssen was nicht schlimm war aber Zeit gekostet hat Und tonnenweise anderes Material.

Die Bearbeitung der Unterlagen hat mich neben einem Monat Zeit ca. Die Prüfungszeit der Ingdiba danach genau 5 Tage!!!.

Dann wurde mir flapsig am Telefon in einem 1 Minuten Gespräch telefonisch mitgeteilt, dass es jetzt eine Änderung der Geschäftspolitik gegeben hätte und das die Ingdiba keine Selbständigen mehr finanziert!!!!!

Und das wäre ja nicht so schlimm, denn bei meiner Hausbank bekomme ich mit meiner Bonität sowieso eine Zusage. Hätte ich eine Möglichkeit den finanziellen Schaden einzuklagen würde ich es tun.

Hinzukommt der Schaden der Zinserhöhung bei meiner Hausbank. Ich kann nur jedem selbständigen Kunden vor der Ingdiba warnen und geben allen die Baufinanzierung machen wollen und nicht ein Haus kaufen, sondern selber bauen wollen, den Rat: Spart euch den Weg zur ING.

Denn das kostet euch nur Zeit Geld und Nerven. Lieber gleich zur Hausbank auch wenn die Konditionen vermeintlich etwas schlechter aussehen.

Mar83 Verifiziert Wednesday, 26 August Sehr guter Service, keine Kontoführungsgebühren oder ähnliche Kosten, bin hier mehr als zufrieden.

Bin hier mehr als zufrieden. Kann ich durchaus weiter empfehlen! THO Verifiziert Tuesday, 4 August Bisher hatte ich nur gute Erfahrung mit der ING DiBa - Kontoführung funktioniert problemlos, Service ist schnell und zielorientiert und auch wenn man mal eine seiner Sicherheitsfragen vergessen hat, ist man nicht gleich verloren.

Ich habe dort auch ein Depot eröffnet, was kostenlos ist wie auch die anderen Konten und kann bisher alle Aktien, die ich im kleinen Rahmen handeln möchte, kaufen.

Für eine Reise ins Ausland wurde meine Karte problemlos freigeschalten und auch da habe ich mich immer sicher gefühlt.

Aktienhandel ist sehr konfortabel Gute Darstellung der Marktsituation. Bisher unkompliziert auch mal bei einer kleinen Überbrückung. Aber wichtig - man hat immer alles im Blick.

Man bekommt immer telefonisch schnell Auskunft , was ja absolut nicht mehr normal ist. Auch einen kontokorrentkredit kann man relativ unkompliziert beantragen und gewährt bekommen.

Da man nunmehr auch leichter Bargeld bekommt ist alles fast perfekt. Es hat mich persönlich auch sehr genervt, dass man bei einem Gemeinschaftskonto zwar alles online eröffnen kann, zur Kontoschliessung bzw.

Alle gewünschten Angaben gemacht und es sollte 30 Minuten bis zur Freischaltung dauern. Warum dauert es jetzt schon über 24 Stunden? Unter Service verstehe ich etwas anderes.

Danke liebe ING. Jetzt habe ich die Bank gekündigt. Meine Rente beträgt unter Euro. Mai muss ich 4,90 Euro Kontogebühr bezahlen.

Da ich über Euro verdiene zahle ich keine Gebühren für das Konto. Die ebenfalls kostenfreie Visa erlaubt mir Bargeld von jeder beliebigen Bank in Euro abzuheben ohne Gebühren.

Die Zinsen bei Überziehung des Kontos sind halb so hoch wie bei den anderen Banken. Und wenn man mal mehr Geld als "normal" abheben möchte, kann das Limit für einen Tag beliebig erhöht werden.

Kompetente freundliche Mitarbeiter am Telefon, wenn man mal etwas wissen möchte ING war einmal für mich die beste Bank. Leider hat sich dieses Bild gewandelt: 1.

Briefe werden nicht beantwortet, sind angeblich nicht eingegangen 2. Trotz erneut gesteigerter Gewinne, wird eine Kontoführungsgebühr erhoben, das nenne ich Abzocke.

Kein kostenloses Girokonto ohne min. Eingang v. Euro ,00 pro Monat. Ich hatte 4 Jahre lang eine gute Erfahrung jetzt muss ich monatliche Kontogebühren zahlen.

Auch bin ich leider nicht mehr unter 28 Jahre alt. Danke ING. Aber ich bin nicht traurig, da es viele neue Möglichkeiten gibt. Und die ING scheint es ja auch dringend notwendig zu haben!

Eigentlich eine gute Bank, es stimmt alles, bin schon lange Kunde. Die Kontoführungsgebühr in Höhe v. Vor 6 Monaten Sparkonto eröffnet und bis heute Wiederholte Telefonate, Emails ,Beschwerdebriefe werden ignoriert.

Meiner Meinung nach wird das absichtlich gemacht, um die Abhebung des gesparten Geldes unmöglich zu machen und gleichzeitig um sonnst mit dem Geld arbeiten zu können.

Es ist eine Imagination für naive Menschen. Erst mit kostenlosem Konto locken, dann auf einmal Kontoführungsgebühren von 4,90 einführen.

Die dafür, dass es keine Filialen und wenig Personal gibt, unverschämt hoch sind im Vergleich zu anderen die solche haben.

Und dann als Grenzwert Euro wählen, welche in aller Regel gerade bei Arbeitslosen oder sonstwie alternativen Arbeitern Teilzeit usw.

Ja damit verdient die Ing. Diba sich den einen Stern redlich. Dazu kommt diese unsinnige und abnervende und letztendlich unsicherere Anmeldekaskade bei jedem Kontocheck und jeder Aktion.

Nicht mehr empfehlenswert. Das wird auch so bleiben wenn die Kontoführung berechnet wird. Bis dato habe ich kein einziges Problem gehabt, was ich der ING zurechnen müsste.

Bei meinen selbst verursachten Problemen erhielt ich telefonisch kompetente, geduldige und funktionierende Hilfen. Das Onlinebanking ist leicht verständlich auch Ältere und Online-Anfänger kommen damit gut zurecht und erscheint mir sicherer als z.

Was die Konditionen im Zahlungsverkehr anbelangt z. Verzinsung so waren und sind diese bis dato im Spitzenbereich.

Ein Stern ist noch zuviel für diese Bank. Erst werden Kunden mit kostenlosen Girokonten gelockt, dann mit Gebühren wieder rausgeeckelt. Mein Konto wird gekündigt auch wenn ich nicht von der Gebühr betroffen bin.

Bei dieser Bank muss man wohl Prozent Eigenkapital haben um Geld zu bekommen. Also man darf kein Geld brauchen um Geld zu bekommen.

Wir wollten Dazu ein Bonitätsüberschuss von monatlich Euro. Natürlich blitz-blanke Schufa sonst geht ja hier in Old-Germany sowieso nichts.

Also beste Voraussetzungen - mehr geht kaum jedenfalls nicht für den Normalo-und die anderen brauchen kein Kredit.

Also was soll das?! Möchte wissen wie die ihr Geld verdienen. Also die Anträge könnt ihr euch sparen. Und bei der Ablehnung gibts auch keine Original-Unterlagen zurück.

Katastrophal diese ING-Diba! Nach etlichen Jahren erheben die nun auf einmal 4,90 Euro Kontoführungsgebühren ab dem Bekomme eh wenig Geld und muss dann nun auch noch zusätzlich im Monat 4,90 Euro zahlen.

Das war es dann mit der ING Bank. Wechsel nun zu einer anderen Bank, bei denen das noch Kostenfrei geht. Habe Zwar auch einen Widerspruch geschrieben, aber Erfolglos.

Ganz im Gegenteil, die ING hat mir direkt in der Antwortmail eine ausführliche Beschreibung mitgesendet, wie ich mein Konto direkt bei denen problemlos Kündigen kann.

No GO. Seit mehreren Jahren sind wir mit unserem Gemeinschaftskonto bei der Diba. Alles geht flink und problemlos von statten.

Schön ist, das man bis zu vier Tagesgeldkonten anlegen kann. So kann z. Das Depot ist sehr einfach strukturiert und Anlagen werden alsbald in jeder Anlageform direkt wie gewollt durchgeführt.

Äusserst selten sind telefonische Gespräche nötig. Diese werden sehr höflich getätigt. Niemals werden wir zu einer Schalterbank zurück wechseln.

Es ist eben alles perfekt, auch die Anmeldung per PC oder Handy ist sicher und eben deswegen etwas aufwendiger. War mal gut, wird leider immer schlechter.

Die fetten Jahre der Banken sind halt vorbei. Bin mittlerweile einige Jahre dabei und Anfangs war es wahnsinniger Luxus: pro 20 Euro Umsatz mit der Visa gab einen kleinen Obolus glaube es waren -,50 Cent.

Das wurde irgendwann gestrichen. Eine Eigenentwicklung, obwohl es etablierte, kostengünstigere Lösungen am Markt gäbe. Einige Monate führen sie nun eine Kontoführungsgebühr ein, wenn das Girokonto kein Gehaltskontos ist bzw.

Die ING lohnt sich nicht mehr und ist nicht mehr zu empfehlen. Durchwachsen bis gut. Es würde viele Personen beruhigen, wenn die Mitarbeiter am Telefon von viel Arbeit und wenig Personal reden würden.

Aber das wird ihnen wahrscheinlich verboten. Ich warte auf eine Zu- oder Absage, nach 3 maligem Anruf wird mir gesagt, ich brauche nicht mehr anzurufen in dieser Sache und man würde sich auf jeden Fall melden.

Wie immer keine Zusage, wann. So ist das wenn man auf glühenden Kohlen sitzt. Das ist schon ein wenig traurig, verlängert den Prozess stärkt nicht gerade das Vertrauen in diese Bank.

Werde mich zügig um ein neues Online-Konto bemühen, da mir es als Bauernfängerei erscheint, einfach unseriös.

Also wer schnell ein Konto braucht, ist hier nicht richtig. Für jeden dieser Fonds erhalte ich neben den über das Jahr verteilten Ausschüttungsmitteilungen neuerdings zu verschiedenen Terminen im Januar zusätzlich und schriftlich keine Postbox, jeweils 0,80 Euro Portobelastung eine sog.

Dies war leider nicht möglich. Meine Freundin hat ein Einkommen von Euro, ich von Euro netto. Wir beide haben bereits jeweils ein Konto bei der ING.

Trotzdem würde uns das Konto nicht gewährt. Wir werden jetzt die Bank wechseln. Nachdem meine langjährige, lokale Hausbank monatliche Gebühren auch für die reine Online-Kontoführung des Girokontos einführte, habe ich sofort gekündigt und letztendlich alle Aktivitäten Daueraufträge, Lastschriften Kontoverbindungen etc.

Wir jedenfalls sind bisher mit der ING DiBa voll zufrieden, da es nichts zu meckern gibt und alles problemlos läuft!

Ist bei anderen Banken auch nicht besser. Davon abgesehen gefällt mir das simpel strukturierte Banking recht gut. Aufträge werden flott ausgeführt, Auszüge und Infos stehen zeitig im Postfach zur Verfügung und das Depot reicht für mich ebenfalls dicke aus.

Ich kann nicht klagen. Von der Überweisung bis zur Kontostandsabfrage. Zumindest die App für iPhone. ApplePay läuft auch. Keine Kontoführungsgebühr.

Was will man mehr. Kunde seit über zwei Jahren. Ich bin seit Kunde der ING. Ich habe mein Giro- und Extrakonto und ein Depot bei der Bank.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Kostenlose Konten und Depot, freundlicher Service wenn man ihn braucht und immer schnell zu erreichen. Also alles gut?

Einen kleinen Kritikpunkt gibt es. Da das aber bei mir eher selten vorkommt, versuche ich das Ein- und Auszahlen immer mit einem Besuch in München zu verbinden.

Dann fällt die Fahrt nicht so schwer. Bei anderen Banken kommt z. Das stört mich. Alles funktioniert. Aber das tut es bei anderen Banken auch.

Seit PSD2 ist es allerdings sehr, sehr umständlich. Mit dieser Implementierung soll Sicherheit gewonnen sein? Höchstens an Abschreckung, finde ich.

Ich will den Kontostand wissen? Das geht so: PC anwerfen, ansurfen, erst mal Cookie akzeptieren, dann darf eingelogged werden.

Jetzt wird der Kontostand angezeigt. Ich nutze eine Software: Starmoney. Ich habe 3 Konten Giro- und Sparkonto sowie ein Depot.

Zur Aktualisierung macht Starmoney 3 Mal die komplette Prozedur. Ich gebe also insgesamt 9 Mal die Nummern ein, wenn ich einen Lauf habe.

Wertung: an den Kunden wurde nicht gedacht, bei der PSD-Implementierung wurde überhaupt wohl wenig gedacht. Andere Banken sind da durchweg besser. Ich hatte vorher schon ein Tagesgeldkonto bei dieser Bank und war zufrieden.

Nach fast einem Jahr mit einem Girokonto dort kann ich sagen, dass ich immer noch sehr zufrieden bin.

Bisher hat alles tadellos geklappt. Auch als ich ein Problem mit meinem Handy hatte, und ich schon mit Grauen an das Call-Center-Telefonat dachte, konnte mir der Mitarbeiter schnell und komplikationslos helfen.

Bisher kann ich nichts negatives über diese Bank und das Onlinekonto berichten. Naja, die Banken können halt machen was sie wollen Die Gutschrift für das Konto kam auch gut an.

Ich war lecker essen für das Geld. Wirklich TOP! Der Kundenservice ist immer angenehm und freundlich, nicht nur distanziert und freundlich.

Geht der Akku gerade nicht oder muss aufgeladen werden, muss man es aufschieben. Ich nutze die App erst seit Einführung der 2-Faktor-Authentifizierung, da ich dafür ja ohnehin mein Smartphone benutzen müsste.

Ich bereue es, die App nicht auch schon vorher benutzt zu haben. Schnell, sehr übersichtlich und bislang 2 Monate in Benutzung auch störungsfrei.

Hier besteht das einzige Manko, denn man kann das Kreditkartenkonto bei der DKB nicht einbinden oder ich habe nicht gefunden wie das funktioniert.

Als Privatkunde ist man nur eine Nummer. Zwar ist die Bedienung im Online-Banking etwas umständlich und man muss oft mehrere Klicks machen oder Funktionen in Untermenüs suchen.

Heute wollte ich wieder mit der App Zugriff auf mein Online-Banking erhalten, erhielt aber die Meldung, dass dies nicht mehr möglich sei und ich die aktuelle Version der App herunterladen solle.

Als Kunde bin ich darüber sehr verärgert. Ich finde, dass eine Bank entweder eine App für alle zur Verfügung stellen sollte und nicht nur für Leute mit den neuesten Smartphones.

Ich bin nicht bereit, für jedes Bankkonto ein eigenes Gerät zu erwerben. Auf meine Frage, ob ich nun zu einer anderen Bank wechseln soll, antwortete mir die Dame Ihrer Hotline nur: "Das können Sie gerne machen.

Als Privatkunde ist man offenbar doch nur eine Nummer. Viel zu umständlich. Jedes Einloggen muss mit dem Smartphone bestätigt werden, d.

App hochfahren, identifizieren, warten, warten, warten und dann der Hinweis "Service steht nicht zur Verfügung". Irritierend die vielen erforderlichen Bestätigungs-Schritte, wohlgemerkt: nur fürs Einloggen.

Völlig willkürlich wird ein älteres Smartphone von der Nutzung ausgeschlossen. Die Ing bietet nämlich nur die App an, mit der man auch am Smartphone die Bankgeschäfte erledigen kann.

Wer den ganzen Quatsch nicht will, muss zahlen. Einen Stern gibt's nur, weil kein Stern nicht möglich ist. Seit gestern Man sieht nur noch eine Eieruhr oder "Bitte warten".

Mehrfache Reklamationen bei info ing. Meistens sind die Probleme Vormittags. Nachmittags und Abends normalisiert sich dann die Lage.

Daher meine Vermutung, veraltete und überlastetet Technik Server zu lasten des Kunden und der Kunde hat selbstverständlich selber Schuld. Und das im eigenen Kontobereich!

Und diese nervige Werbung taucht jetzt auch in der App auf. Sollte diese penetrante Werbung nicht aufhören, werde ich allein deshalb die Bank wechseln Auch verstehe ich nicht, warum das Einloggen beim Banking im Internet mehrfach abgesichert ist, die App aber nicht.

Ist die Bank eventuell finanziell unter Druck und versucht daher massiv mit dem hohen Zinsangebot neues Geld von neuen Kunden zu akquirieren um die Auszahlungen der alten Kunden zu ermöglichen?

Im Januar wurde diese von mir, unter Vorlage einer beglaubigten Kopie einer notariellen Generalvollmacht, die laut ING nicht älter sein darf als 14 Tage, gekündigt und verfügt, dass das Geld nach Ende der Laufzeit auf das Referenzkonto überwiesen werden soll.

Im August plötzlich die Aufforderung erneut eine beglaubigte Kopie der Vollmacht zu meinen Kosten vorzulegen, obwohl jetzt gar keine Verfügung neu getroffen wurde, sondern lediglich die alte ausgeführt werden sollte.

Neue Kopie wurde vorgelegt und nun findet dennoch keine Auszahlung statt. Telefonische Nachfragen, in der Zwischenzeit bereits über 15 mal?

Die Damen und Herren geben keine Auskunft warum die Auszahlung nicht erfolgen kann. Für mich drängt sich der verdacht auf, dass Geld erst beschafft werden muss, bevor die Verbindlichkeiten der Kunden gegenüber ausgezahlt werden können, anders kann ich es mir nicht erklären, dass die ING ausgelaufene Sparverträge nicht zurück zahlt und auch keine Auskunft gibt warum sie es nicht tut.

Haben gestern den Bankenverband und die BaFin eingeschalten und Informiert. Der telefonische Kundensupport bei der Umstellung auf das neue Anmeldeverfahren ist eine Frechheit.

Unfreundlich und nicht im Ansatz helfend. Das endet jetzt garantiert im Wechsel der Bank. Lieber zahle ich eine Gebühr, als mir am Telefon doof kommen zu lassen.

Muss ich einen Stern geben oder geht auch weniger. An sich habe ich mit der Bank gute Erfahrungen.

Das neue Anmeldeverfahren beim Onlinebanking ist allerdings eine Zumutung: 1. Eingabe der Kontonummer 2. Eingabe einer Pin 3. Auswahl von zwei Ziffern aus einem eigens eingerichteten 6-stelligem Diba-Key 4.

Starten der App auf dem Smartphone 5. Eingabe der Pin auf dem Smartphone. Umständlicher kann man es kaum machen.

Zur Info: keine einzige Änderung der Einziehungsaufträge hat funktioniert! Natürlich macht die Hotline-Mitarbeiterin auf schuldlos und kann "leider" nicht helfen!

Bei nächster Möglichkeit werden wir wieder wechseln und Weiterempfehlungen gibt es für N26! Das wurde aber vorher kommuniziert.

Während der viermonatigen "Locklaufzeit" wurde ich aber mehrfach angeschrieben und zur Eröffnung eines Girokontos oder Wertpapierdepots animiert.

Mein Tipp: Zinsen mitnehmen und nach vier Monaten sofort wieder aussteigen! Heutzutage kann man das aber meines Wissens sehr einfach und schnell von zuhause aus machen - dem Die Eröffnung erfolgte online, den Coupon für das Postident habe ich mir ausgedruckt.

Dieses habe ich am nächsten Am letzten Freitag im Januar habe ich ein Direkt-Depot samt dazugehörigem Verrechnungskonto online eröffnet.

Die Legitimation per Postident-Verfahren funktionierte problemlos. Das Depot sollte mein altes Depot ersetzen und die Konditionen sind aktuell nicht von schlechten Eltern.

Der Login hat erst Die Eröffnung habe ich online durchgeführt und sie verlief meiner Meinung nach absolut problemlos.

Die Verifizierung habe ich per Postident durchgeführt. Sehr schnelle und sehr kompetente und vor allem komplette Antwort erhalten.

Meine Fragen zu Aktien wurden schnell und kompetent beantwortet. Schnelle und hilfreiche Beantwortung der Fragen zur Vollmachterteilung.

Solange alles funktioniert - super. Jedoch bin ich nun aus meinem Internetbanking ausgesperrt worden. Für die alltäglichen Bankgeschäfte gibt 5 Sterne.

Handling und Kundenbetreuung sind da wirklich super. Was das Aktiendepot betrifft sieht das ganze anders aus.

Sehr lange Reaktionszeit auf Serviceanfragen. Wochenlange Wartezeiten nach Aktiensplits, bis diese wieder handelbar ist. Über entgangene Verluste in diesem Zusammenhang spreche ich mal nicht.

Demzufolge dürfte es faktisch keinen Kunden geben, dessen Guthaben nicht im vollem Umfang innerhalb der gültigen Sicherungsgrenzen geschützt wären.

Grundsätzlich muss der Kunde übrigens stets ein Verrechnungsskonto angeben, auf dem entweder Gutschriften vom Depot erfolgen können oder welches als Basis für Einzahlungen auf das Handelskonto dient.

Ein- und Auszahlungen können beispielsweise der Überweisung, Lastschrift oder per Bareinzahlung in einer Filiale erfolgen.

Zunächst einmal ist festzuhalten, dass an deutschen Börsenplätzen ab einer Mindestgebühr von 9,90 Euro gehandelt werden kann.

Vom Prinzip her werden stets 0,25 Prozent vom jeweiligen Ordervolumen berechnet, maximal jedoch 49,90 Euro. Zu beachten ist, dass telefonisch in Auftrag gegebene Orders mit 19,90 Euro berechnet werden.

So werden keine interaktiven Veranstaltungen, wie zum Beispiel Webinare oder Seminare, angeboten. Im Gegensatz zum Handel mit Devisen und CFDs ist der Wertpapierhandel nämlich grundsätzlich weniger erklärungsbedürftig, sodass es sicherlich zu verschmerzen ist, dass weder Webinare noch sonstige Schulungsangebote bereitgestellt werden.

Wer auf diese Hilfen jedoch nicht verzichten möchte, der muss sich wohl oder übel für eine andere Bank entscheiden. Bonusaktionen hin und wieder vorzufinden Insbesondere für einen Wertpapierbroker ist es sehr positiv zu erwähnen, dass die ING-DiBa immer wieder einmal Bonusaktionen veranstaltet.

Diese richten sich teilweise an Neukunden, aber zum Teil können auch Bestandskunden profitieren. Vielmehr sind es beispielsweise diverse Aktien- und allgemeine Anlageempfehlungen, die wir als Besonderheit kennzeichnen möchten.

Zusätzlich bietet der Broker einen umfangreichen FAQ-Bereich an und ein Finanzlexikon erklärt zahlreiche Begriffe, die häufig im Zusammenhang mit dem Handel von Wertpapieren genutzt werden.

Was dem einen Anleger wichtig ist, spielt für Sie persönlich möglicherweise eher eine untergeordnete Rolle. Über 20 Jahre später, nämlich , wurde das Unternehmen dann von der niederländischen ING Groep zu mehrheitlichen Anteilen übernommen.

Das Institut ist in zahlreichen Geschäftssparten tätig und bietet diverse Produkte an, wie zum Beispiel Girokonten, Geldanlagen und Finanzierungen.

Dennoch wird natürlich eine Software angeboten, über welche Kunden die Gelegenheit haben, ihr Depot zu verwalten und natürlich auch Wertpapieraufträge erteilen können.

Die Handelsplattform ist mit diversen Funktionen ausgestattet, sodass dem Kunden einige Instrumente an die Hand gegeben werden, um eine gute Grundlage für den späteren Handel mit Wertpapieren zu haben.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu “Ing Diba Erfahrung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.